vorheriges Lied nächstes Lied
Ich hab so kalte Füße

Das Lied habe ich geschrieben, als ich jemanden sehr vermisst habe, weil sie eine Ausbildung in einer anderen Stadt machte und nur am Wochenende zu Besuch kam.

Ich hab so kalte Füße

Strophe 1

Ich hab so kalte Füße.
Ich wär so gern bei dir.
Du schickst mir schöne Grüße.
Warum bist du denn nicht hier?

Ich muss abends einsam fernsehen,
so lange wie ich kann.
Und dann allein ins Bett gehen,
ich lass die Lichter an.

All meine Gedanken,
die drehen sich nur um dich, nur um dich.
All meine Gedanken,
ich denke nur an dich, nur an dich.

Niemand hält mich, wenn ich traurig bin,
niemand sagt "Das kriegen wir hin",
niemand nimmt mich in den Arm
und niemand hat sonst deinen Charme.

Niemand ruft mich spät nachts noch an,
niemand schenkt mir einen Talismann,
niemand weiß, wie´s um mich steht
und niemand fragt mich indiskret.

Strophe 2

Ich muss allein entscheiden,
das fällt mir tierisch schwer.
Ich bin nicht zu beneiden.
Ich schwanke hin und her.

Mir fehlen deine Sprüche.
Ich brauch deinen Kommentar.
Vermiss deine Wutausbrüche,
es war immer wunderbar.

All meine Gedanken,
die drehen sich nur um dich, nur um dich.
All meine Gedanken,
ich denke nur an dich, nur an dich.

Niemand will mit mir ans Meer.
Niemand fährt einfach so umher.
Niemand kämpft für mich mit Hyänen.
Niemand trocknet meine Tränen.

Niemand steht an meiner Seite.
Niemand guckt mit mir ins Weite.
Niemand weckt mich morgens auf
und niemand bringt mich besser drauf.

Strophe 3

Wie kann man jemand so vermissen?
Ich brauche dich so sehr!
Ich heule in mein Kissen.
Nichts ist mehr wie bisher.

Ich hab so kalte Füße.
Ich wär so gern bei dir.
Du schickst mir schöne Grüße.
Warum bist du denn nicht hier?

Text & Musik © 1995 Detlef Cordes.

Lied davor anhörenLied davor - Lied danachLied danach anhören