vorheriges Lied nächstes Lied
Der verliebte Reisende - Eichendorff

Lied hören bei:

SpotifyApple Music
iTunesDeezerGoogle Play

Die man im Herzen trägt hat man immer bei sich, egal wie weit man fährt. Darum geht es in diesem Gedicht von Eichendorff, hier vertont als Trio von Stimme, Rhythmusgitarre und Kontrabass.

Der verliebte Reisende - Eichendorff

Da fahr' ich still im Wagen,
Du bist so weit von mir,
Wohin er mich mag tragen,
Ich bleibe doch bei dir.

Da fliegen Wälder, Klüfte
Und schöne Täler tief,
Und Lerchen hoch in Lüften,
Als ob dein' Stimme rief'.

Die Sonne lustig scheinet
Weit über das Revier,
Ich bin so froh verweinet
Und singe still in mir.

Vom Berge geht's hinunter,
Das Posthorn schallt im Grund,
Mein' Seel' wird mir so munter,
Grüß' dich aus Herzensgrund!

Da fahr' ich still im Wagen,
Du bist so weit von mir,
Wohin er mich mag tragen,
Ich bleibe doch bei dir.

Text: Joseph von Eichendorff - Musik: Detlef Cordes

Lied davor anhörenLied davor - Lied danachLied danach anhören