vorheriges Lied nächstes Lied
Lebewohl

Lied hören bei:

SpotifyApple Music
iTunesDeezerAmazon
Google Play

Da knickstest du höflich den höflichsten Knicks. Eine Gedichtvertonung nach Heinrich Heine.

Lebewohl

Die Linde blühte, die Nachtigall sang,
die Sonne lachte mit freundlicher Lust;
da küsstest du mich, und dein Arm mich umschlang,
da presstest du mich an die schwellende Brust.

Die Blätter fielen, der Rabe schrie so hohl,
die Sonne grüßte verdrossenen Blicks;
da sagten wir frostig: „Lebewohl!“
Da knickstest du höflich den höflichsten Knicks.

Text: Heinrich Heine

Lied davor anhörenLied davor - Lied danachLied danach anhören