Detlef Cordes > Lieder nach Gedichten > Verschiedene Autoren > Meerwassergeruch - Max Dauthendey
vorheriges Lied nächstes Lied
Meerwassergeruch - Max Dauthendey

Lied hören bei:

SpotifyApple Music
iTunesAmazon

Ein Gedicht der Farben, des Malens mit Wörtern. Ich singe das mit Hall und Delay in der E-Gitarre, um den Eindruck von Weite zu haben.

Meerwassergeruch - Max Dauthendey

Ein Blau aus fliehenden Wäldern
Sengend, nachtheiß.
In hohler Weite schneidend weiß.
Sand bis zum Erdrand.

Wolkenschatten in schwarzbleichem Zug,
Stumme Geier in lohendem Flug,
Röchelnde Stille.
Gelb zücken die Lüfte.
Fern Donner
Blutet schwarzrot
Durch eisige Klüfte.

Text: Max Dauthendey. Musik ©2001 Detlef Cordes

Lied davor anhörenLied davor - Lied danachLied danach anhören